30. März 2021

Nachricht aus Bischmisheim


Osterruhe in Bischmisheim

Etwas ausführlicher unsere Gründe, von Palmsonntag bis Ostermontag die geplanten vor-Ort-Gottesdienste abzusagen:
Nicht nur die Politik, auch wir sind derzeit verunsichert. Die „Osterruhe“ wurde zwar aufgehoben, doch die Infektionszahlen sind immer noch hoch bzw. kräftig am Steigen. Im Saarland ist die Lage derzeit noch etwas besser als im Bundesschnitt. Doch wissen wir auch, dass sich das schnell ändern kann. Vor allem über die Karwoche und Ostern ist mit größeren Personenzahlen in Gottesdiensten zu rechnen.
Dies hat uns letztlich dazu gebracht, zu entscheiden, von Palmsonntag bis Ostermontag die Präsenzgottesdienste auszusetzten. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir wollen damit auch ein Zeichen setzten. Sich in der derzeitigen Situation mit vielen Menschen zu treffen ist nicht richtig und kann zu einer schnelleren Verbreitung des Coronavirus führen. Es geht uns letztlich um nicht mehr und nicht weniger als um das Wohl und die Gesundheit der Menschen in Bischmisheim.
Wir werden – wie Weihnachten – an alle über 70jährigen Gemeindeglieder schriftliche Gottesdienste verteilen. Ebenso werden wir zu Karfreitag und Ostersonntag Gottesdienste auf youTube veröffentlichen.
P.S.: Was bringt es uns, Gottesdienste zu feiern, bei denen lediglich 30 Leute anwesend sein dürfen (das entspräche unserem aktuellen Hygienekonzeot für die Schinkelkirche)? Nur, dass Ostern ein Gottesdienst gefeiert wird? Wir haben zu Ostern sonst doppelt so viele GoDi Besucher*innen. Was wäre dann mit denen? Dann ist es doch wohl besser keine GoDi präsent anbieten und möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zu geben die frohe Osterbotschaft zu lesen und zu hören!
 
Ihr/Euer Presbyterium Bheim samt Pfr. Karsten Siegel




Zurück